Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for März 2009

Als Frau Dr. gestern die Treppen hochkam fand sie die Wohnungstür versperrt. „Moment noch,“ rief es von innen. Minuten später durfte sie eintreten und fand eine Spur von Zetteln, die ihr mit Pfeilen den Weg zu einer „Unterstützung“ wiesen. „Nicht mehr allein auf verlorenem Posten“ wies ein Zettel geradeaus, „sondern“ zeigte es nach links zum letzten Zettel, der verhieß: „zu zweit“. Und da stand ER.

dsc01724

Das ist R2D2. Er steht der Frau Dr. bei im ewig schon verlorenen und doch nie endenden Kampf gegen die Geißel aller Zeitgenossen mit zu guter Sehkraft. Den ewigen Fluch, der da heißt KRÜMEL auffe Tische. R2D2 ist ein Tischstaubsauger.

Er ist nicht größer als eine Apfelsine, summt wie ein Rasierapparat und saugt Krümel, so lange seine Batterien den Saft dafür hergeben. Dies ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Frau Dr. leugnet es noch, aber ich weiß sein Summen hat ihr Herz erobert. Zwischen den Beiden ist so ein Verständnis, ein Gleichklang der Gedanken seit dem ersten Drücken auf sein schwarzes Knöpflein – summ! Klar ist: Nichts und niemand kann zwischen die beiden treten. Denn nichts schweißt so sehr zusammen wie der gemeinsame Kampf für eine gute Sache. Auch wenn der nicht zu gewinnen ist.

Advertisements

Read Full Post »

Wir hatten schon seit Wochen den Verdacht, dass es um unseren Haushamster nicht zum Besten steht. Cecilia ließ sich immer seltener außerhalb ihres Baus blicken, aß nur im Schutz der Dunkelheit rasch ein paar Salatblätter oder etwas Möhre, räumte den frisch aufgefüllten Napf in ihr Nest um, und das war es dann. Wortkarg war Cecilia ja schon immer, aber wir kannten sie noch als lebendige junge Hamsterin, mit Sturm und Drang ihr Hamsterrad antreibend und mit waghalsigen Klettermanövern die in den Käfig gehängten Knusperstangen vertilgend.

Wir wissen, Cecilia hatte auch eine dunkle, zweite Seite. Von der wusste nur ein Ehepaar aus Altglienicke, bei dem sie unter dem Decknamen Bernadette ausleben konnte, wozu sie zu Hause in Berlin Mitte nicht das Recht zu haben meinte. Sie hat dort passiv geraucht, Duran Duran (sprich: Duhrann) gehört und „Dynamo, Dynamo!“ gerufen – und noch vieles mehr, von dem wir nichts wissen und wohl auch nie mehr erfahren werden. Es schmerzt uns heute, dass sie uns zu einem so wichtigen Teil ihres Lebens keinen Zugang gewähren wollte, und wir müssen uns selbstkritisch fragen, ob es uns an Offenheit gefehlt hat.

So vieles gäbe es zu besprechen. Aber uns war die Zeit nicht mehr gegeben. Dennoch – tief im Herzen habe ich die Gewissheit, dass Cecilia (Bernadette) immer gewusst hat, dass wir sie als ganzen Hamster akzeptieren, mit allen ihren Facetten und auch mit ihren Abgründen. Cecilia ist die Letzte ihrer Art, denn einen neuen Hamster hat der Allergiearzt von Frau Dr. G. untersagt. Wir werden sie in Erinnerung behalten, als das knopfaugigste und tiefgründigste Hamsterchen, das je in unserem Wohnzimmer gelebt hat.

Wir bitten von Kranzspenden abzusehen und würden uns stattdessen über eine Beileidsbekundung in den Kommentaren freuen.

Read Full Post »